Medizinisch Klassische Massage

Die Medizinisch-Klassische Massage wird angewendet, um Beschwerden des Bewegungsapparates vorzubeugen oder zu  lindern und um präventiv eine körperliche und seelische Entspannung zu erlangen.

 

Die Behandlung eignet sich bei  

  • Verspannungen ­oder­ Verhärtungen­ im­ Gewebe
  • Durchblutungs- ­und­ Stoffwechselstörungen
  • Muskel- ­und ­Gelenkschmerzen
  • Kopfschmerzen ­und ­Migräne
  • Haltungsproblemen
  • Nervosität­ und ­Schlafstörungen
  • Psychischer­ Unausgeglichenheit­ (ohne­ Psychosen)
  • Rheumatischen­ Beschwerden
  • Rückenschmerzen
  • Neurologischen­ Störungen

 

Die Medizinisch-Klassische Massage­

  • Verbessert­ die ­Durchblutung 
  • Fördert ­den ­Stoffwechsel
  • Steigert ­die ­Flexibilität ­der ­Gewebeschichten
  • Stärkt ­das ­Körperbewusstsein
  • Unterstützt ­die ­körpereigenen ­Heilkräfte

Bei den folgenden Beschwerden/ Erkrankungen ist mit klassischer Massage Vorsicht geboten:

  •  Gefässerkrankungen
  • Akute Entzündungen und Infektionskrankheiten
  • Krebserkrankungen
  • Fieberhafte Erkrankungen
  • Herz-Kreislauf-Probleme  
  • Blutungsneigung
  • Venenentzündungen